Shop

Moebel kaufen, Moebel Fertigen

Du willst deine eigenen Möbel bauen oder Möbel bauen die verkauft werden können. Im Buntspecht kannst du Beides. Wir lernen dir alle notwendigen Dinge die du brauchst, um erfolgreich mit der Materie Holz umzugehen. Melde dich einfach bei uns, wir freuen uns von dir zu hören

Werkstätte

Mitten in Ebensee.

Die Buntspecht Lehrwerkstätte ist Teil des „BIS - Bildungszentrum Salzkammergut“ und in einer Werkshalle der ehemaligen Spinnerei und Weberei Ebensee untergebracht. Wir sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar, der Bahnhof Ebensee ist 5 Gehminuten entfernt.

"Wir nehmen dich so wie DU bist...
Nimm uns wie wir sind."

Mensch

Bist Du ein Buntspecht?

Wer Schwierigkeiten hat, eine Lehrstelle zu finden, vielleicht einen Lebenslauf mit der ein oder anderen Ecke und Kante oder Stabilität und Rückhalt vermisst, bekommt bei uns die Chance auf einen Ausbildungsplatz!

Werk

Wir fertigen innerhalb unseres Ausbildungskonzeptes alles vom Vogelhaus über Jausenbrett, bis hin zum maßgefertigten Kleider­schrank, dem Zirbenbett oder einem rustikalen Esstisch.

Bereit?

Bist du ein Buntspecht?

In der Lehrwerkstätte Buntspecht bilden wir Jugendliche zwischen 15 und 23 Jahren im Tischlereihandwerk aus und bieten als eine der wenigen Anlaufstellen dieser Art einen vollwertigen Berufsabschluss als Tischlergesellin / Tischlergeselle.

VORAUSSETZUNG

  • Du bist zwischen 15 und 23 Jahren, wohnst in Oberösterreich.
  • Du bist beim AMS bereits lehrstellensuchend gemeldet
  • Du hast das Angebot des Jugendcoachings in Anspruch genommen.
  • Du hast Interesse an der Arbeit mit Holz
  • kein Lebenslauf notwendig
  • Einstieg auch als Umstieg aus anderen Kursmaßnahmen möglich

Aktivitäten

Ein „bunter Haufen“

braucht Zusammenhalt und ein bisschen Richtung. Aus diesem Grund machen wir nicht nur Exkursionen zur Fortbildung, wir übernehmen mit Aktionen im Ort auch Verantwortungfür unsere Umgebung und machen auch den ein oder anderen gemeinsamen Ausflug mit Spaßfaktor! Auch in der Werkstatt kommt die persönliche Komponente nicht zu kurz. So finden gelegentlich kleine handwerkliche Challenges statt und auch ein Dart- bzw. Wuzelturnier beflügelt immer wieder den guten Werkstättensportsgeist.

Die Ausbildung

Ablauf

Du fängst an mit der EINSTIEGS PHASE (1 bis 4 Monate)
Um optimal starten zu können gibt es bei uns für alle am Beginn eine Stabilisierungsphase.

  • Fachunterricht in Theorie und Praxis
  • Auffrischen + Verbessern der Grundkompetenzen in Technisches Zeichnen, Mathematik und am Computer
  • Erwerb von Lebenspraktischen Kenntnissen
  • Berufsorientierung, Berufswahl, und berufskundliches Wissen
1. Jahr

Sobald du bereit bist, beginnt für dich die AUSBILDUNGSPHASE
Bist du bereit, lernst du in der Ausbildungsphase das Tischlerhandwerk kennen und erhältst umfassenden Support bei allen Schritten.

  • Fachausbildung durch Tischlereiexperten
  • Anlaufstelle für persönliche Probleme in unserer Werkstätte durch Profis im Bereich soziale Arbeit
  • externe Betriebspraktika
  • Workshops (z.B. Social Media“, div. Software, Kommunikation, Gleichstellung, usw.)
  • Unterstützung in der Berufsschule durch Berufsausbildungsassistenten in der Werkstatt (z.B. Nachhilfe bei Lernschwierigkeiten)

2. Jahr // TEILQUALIFIKATION
Die „Teilqualifikation“ ist ein von der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer OÖ anerkannter Abschluss. Mit der Aushändigung des Zeugnisses wird bestätigt, dass bestimmte (im Ausbildungsvertrag vereinbarte) Teile des Berufsbildes Tischler / Tischlerin, vermittelt wurden.

3. Jahr // LEHRABSCHLUSS TISCHLER/IN
werden innerhalb von 3 Jahren in der Buntspecht Lehrwerkstätte oder im Rahmen eines Übertritts in eine betriebliche Lehre bei einem unserer Partnerbetriebe.

2. Jahr

TEILQUALIFIKATION
Die „Teilqualifikation“ ist ein von der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer OÖ anerkannter Abschluss. Mit der Aushändigung des Zeugnisses wird bestätigt, dass bestimmte (im Ausbildungsvertrag vereinbarte) Teile des Berufsbildes Tischler / Tischlerin, vermittelt wurden.

3. Jahr

LEHRABSCHLUSS TISCHLER/IN
werden innerhalb von 3 Jahren in der Buntspecht Lehrwerkstätte oder im Rahmen eines Übertritts in eine betriebliche Lehre bei einem unserer Partnerbetriebe.

Anmeldung

Du kommst an Board?

RUF EINFACH AN! Wenn du nähere Infos brauchst, melde dich einfach telefonisch bei uns, wir geben dir gern jede weitere Auskunft über was auch immer!

KOMM SCHNUPPERN! Ein recht unverbindlicher Einstieg in unseren Werkstättenbetrieb. So siehst du wie es bei uns läuft! Einfach einen Termin ausmachen und vorbeikommen.

MACH ES FIX! Du kannst jederzeit vorbei kommen und deinen Einstieg mit uns fixieren. Gib uns einfach Bescheid, damit wir einen geeigneten Zeitpunkt vereinbaren können.

Kontakt

Buntspecht Lehrwerkstätte für Tischlerei
Webereistraße 300
4802 Ebensee
g.selig@bildungszentrum-skgt.at

  • Ing. Gerhard Selig // 0699 / 177 750 09
  • Birgit Eder // 0699 / 177 751 40
  • Isabelle Leclerc, MA // 0699 / 177 750 92

Unser Team

1

Ing. Gerhard Selig
Werkstättenleitung / Tischlermeister

2

Klaus Pichler
Fachbetreuer / Tischlergeselle

3

Birgit Eder
Betreuerin / Soziale Arbeit

4

Isabelle Leclerc, MA
Betreuerin / Soziale Arbeit

5

Mariana Pilic
Fachbetreuerin / Tischlermeisterin

6

Stephanie Wiesenberger
Fachbetreuerin / Tischlergesellin

7

Alexander Sams
Fachbetreuer / Tischlergeselle

Geschichte

ein voller Erfolg ...

Die Lehrwerkstatt Buntspecht öffnete vor 20 Jahren seine Türen. Damals konnte noch niemand erahnen, welche Erfolgsgeschichte sich daraus entwickeln würde.

Die Idee war es  jungen Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen Schwierigkeiten hatten im 1. Arbeitsmarkt Fuß zu fassen die Chance zu geben eine Ausbildung zu erlangen. In der Lehrwerkstatt Buntspecht  bekamen die Jugendlichen die Unterstützung die sie brauchten. Das hat sich bis heute nicht geändert. Die Rahmenbedingungen wurden im Laufe der Jahre zwar immer wieder modifiziert, aber die Grundidee blieb stets die Gleiche.  

Heute bietet das Projekt 22 Ausbildungsplätze für Jugendliche zwischen 15 und 23. In überschaubaren Schritten werden die Lehrlinge zu dem Ziel Lehrabschluss bzw. Lehrstellenvermittlung geführt.